Spätakne Ursachen und BehandlungSpätakne Ursachen und Behandlung

Akne tarda

"Einfach Zähne zusammenbeißen. Nach der Pubertät wird es besser." So oder so ähnlich lauten häufig die Tipps bei unreiner Haut im Teenageralter. Doch was, wenn es das nicht wird und sich on top auch schon die ersten Falten abzeichnen? Wir zeigen dir, was du gegen Spätakne tun kannst.

Spätakne, auch Akne tarda genannt, ist eine Form von Akne, die üblicherweise bei Erwachsenen über 25 Jahre auftritt. Im Gegensatz zur herkömmlichen Akne (Akne vulgaris) kann diese bis ins hohe Erwachsenenalter andauern.


Symptome von Spätakne

• Kleinere Mitesser sowie Pickel

• Vermehrt entzündete Pusteln und Papeln

• Nicht oder falsch behandelte Akne kann zu Narbenbildung führen

• Tritt in der U-Zone auf (Kinn, Kieferpartie und Hals)


Ursachen von Spätakne

Es ist wie immer ein Zusammenspiel aus mehreren Faktoren, die bei der Entstehung eine Rolle spielen: Hormonelle Schwankungen, Stress, bestimmte Medikamente, Rauchen, genetische Veranlagung, ungesunde Ernährung oder Lebensweise. Bei Frauen können hormonelle Veränderungen während des Menstruationszyklus, in der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren ein unreines Hautbild begünstigen.

Die richtige Behandlung

Die Behandlung der Spätakne oder Akne tarda richtet sich nach dem Schweregrad und der Ursache der Erkrankung. Sie beginnt mit einer zielgerichteten Hautpflege und kann, je nach Schweregrad, medikamentös unterstützt werden. Hole dir dazu immer Rat von einem Facharzt ein.

Unabhängig davon, erfordert jede Behandlung Geduld. Eine deutliche Verbesserung der Haut ist oft erst nach Wochen oder sogar Monaten sichtbar. Entzündungen müssen abklingen, die Hautbarriere wieder aufgebaut und Pickelmale aufgehellt werden.


Die richtigen Wirkstoffe

Wirkstoffe, auf die du dich bei unreiner Haut und Pickel verlassen kannst!

Die richtigen Wirkstoffe gegen Akne TardaDie richtigen Wirkstoffe gegen Akne Tarda

1. Salicylsäure befreit verstopfte Poren, wirkt antientzündlich und löst abgestorbene Hautschüppchen. Sie kann helfen, bestehende Akne zu reduzieren und neuen Ausbrüchen vorzubeugen. Pur und in hoher Konzentrat ist Salicylsäure in BHA Peelings (chemische Peelings) enthalten.

2. Retinol (Vitamin A) verbessert das Hautbild und hat antibakterielle Eigenschaften. Es kurbelt die Bildung neuer Zellen an und unterstützt die Regeneration der Haut, wodurch auch Pickelmale schneller verblassen können. Retinol-Seren sind hier eine gute Wahl!

3. Azelainsäure wirkt entzündungshemmend sowie antibakteriell und kann helfen, Mitesser zu reduzieren. Als Serum kann Azelainsäure leicht in die bestehende Routine integriert werden.

4. Niacinamid (Vitamin B3) ist der perfekte Wirkstoff für makellose Haut. Es wirkt aufhellend, schützt vor Feuchtigkeitsverlust und bringt die Talgproduktion ins Gleichgewicht. Produkte mit Niacinamid haben entzündungshemmende Eigenschaften und können dabei helfen, die Hautbarriere zu stärken.

1. Salicylsäure befreit verstopfte Poren, wirkt antientzündlich und löst abgestorbene Hautschüppchen. Sie kann helfen, bestehende Akne zu reduzieren und neuen Ausbrüchen vorzubeugen. Pur und in hoher Konzentrat ist Salicylsäure in BHA Peelings (chemische Peelings) enthalten.

2. Retinol (Vitamin A) verbessert das Hautbild und hat antibakterielle Eigenschaften. Es kurbelt die Bildung neuer Zellen an und unterstützt die Regeneration der Haut, wodurch auch Pickelmale schneller verblassen können. Retinol-Seren sind hier eine gute Wahl!

3. Azelainsäure wirkt entzündungshemmend sowie antibakteriell und kann helfen, Mitesser zu reduzieren. Als Serum kann Azelainsäure leicht in die bestehende Routine integriert werden.

4. Niacinamid (Vitamin B3) ist der perfekte Wirkstoff für makellose Haut. Es wirkt aufhellend, schützt vor Feuchtigkeitsverlust und bringt die Talgproduktion ins Gleichgewicht. Produkte mit Niacinamid haben entzündungshemmende Eigenschaften und können dabei helfen, die Hautbarriere zu stärken.


Achtung, Produkte mit den Inhaltsstoffen Azelainsäure, Salicylsäure und Retinol nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit anwenden. Auch hier gilt, im Zweifel mit einem Arzt absprechen.


Die besten Tipps

Pickel- und Anti-Aging-Pflege in einem, das verspricht die OYSTER Creme für Mischhaut. Sie reguliert die Talgproduktion in der T-Zone, mattiert die Haut und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit. Damit nicht genug. Sie verfeinert die Poren, wirkt gegen Unterlagerungen und glättet Fältchen. Das perfekte Produkt also für Erwachsene, die unter hormoneller Akne leiden.

Die mattierende Gesichtsmaske aus der OYSTER Linie wirkt entzündungshemmend und klärend. Dabei mattiert sie die Haut, ohne auszutrocknen. Denn trockene Partien werden zeitgleich mit Feuchtigkeit versorgt.

Die getönte Tagescreme perfektioniert die Haut in nur einem Schritt. Sie deckt Unreinheiten und Rötungen sofort ab. Gleichzeitig hält sie die Mikrobiota der Haut im Gleichgewicht, verbessert das Hautbild und beruhigt die Haut. Dank dem zusätzlichen Anti-Aging Effekt werden Falten geglättet. Also Make-up und Pflege in einem. Du kannst die BB Creme mit den Händen oder dem Make-up-Pinsel auftragen.

Die Soforthilfe gegen Pickel ist das SOS Anti-Pickel Konzentrat. Punktuell aufgetragen, wirkst du akuten Entzündungen entgegen, noch bevor sie entstehen oder unangenehm schmerzen können. Gleichzeitig wirkt es beruhigend, ohne die Haut zu irritieren.


Q&A


Akne tarda häufige FragenAkne tarda häufige Fragen

Ist Spätakne heilbar?

Ja, Akne tarda ist behandelbar und in vielen Fällen heilbar. Es gibt verschiedene Behandlungsoptionen, die je nach Schweregrad und Ursache der Akne eingesetzt werden können. Dazu gehören topische Behandlungen wie Cremes, Gele oder Lotionen, orale Medikamente wie Antibiotika oder Hormontherapien und in schweren Fällen systemische Behandlungen mit Medikamenten. Aber ein Wundermittel für eine schnelle Verbesserung gibt es nicht. Es erfordert immer Geduld, eine feste Routine und eine hauttypgerechte Hautpflege. Auch nachträgliche Ausbrüche sind möglich.

Wann endet Akne tarda?

Das ist schwer zu beantworten. Denn auch, wenn die Haut wieder reiner erscheint, können später erneute Ausbrüche beginnen. Das ist bei jedem Erwachsenen unterschiedlich. Natürlich spielen auch hier aktuelle Lebensumstände eine Rolle. Psychische Belastungen, ein ungesunder Lebensstil, unausgewogene Ernährung oder hormonelles Ungleichgewicht (z.B. Überschuss an männlichen Hormonen oder das Absetzen der Anti-Baby-Pille) können zu Unreinheiten neigende Haut triggern.

Kann meine Ernährung meine Spätakne beeinflussen?

Oft wird unterschätzt, welchen Einfluss eine gesunde Ernährung auch auf unsere Haut haben kann. Grundsätzlich gilt, den Blutzuckerspiegel so konstant wie möglich zu halten, um mehrfach hohe Insulin-Ausschüttungen zu vermeiden. Das stimuliert nämlich indirekt Androgene (männliche Hormone), welche die Haut, Haarwurzeln sowie Talgdrüsen triggern. Im Umkehrschluss bedeutet das, auf Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index zu verzichten. Zu diesen zählen z.B. Lebensmittel mit raffinierten Kohlenhydraten, wie Weißbrot. Auch Schokolade, Süßigkeiten oder gezuckerte Getränke müssen hier hinzugezählt werden. Ballaststoffe (Linsen, Bohnen, grünes Gemüse), Nahrungsmittel mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren (Chiasamen, Leinsamen, Walnüsse) oder Antioxidantien (Blaubeeren, Spinat, Vollkornprodukte) sollten definitiv auf deinem Ernährungsplan stehen.

Wir haben dir alle wichtigen Infos rund um das Thema in unserem Magazinartikel "Die richtige Ernährung bei Akne und Pickel" zusammengefasst.

Verschlimmert Sonnenschutz meine Erwachsenen Akne?

Im Gegenteil, UV-Schutz zu verwenden ist sehr wichtig. Das betrifft nicht nur unreine, sondern auch empfindlich oder trockene Haut. Übermäßige UV-Strahlung kann die natürliche Hautalterung beschleunigen und erste Fältchen werden schneller sichtbar. Außerdem begünstigt Sonnenstrahlung die entzündlichen Prozesse und kann Unreinheiten sogar verschlimmern. Bereits abgeheilte Pickel und Pickelmale können ohne ausreichend Sonnenschutz nachdunkeln. Denkt daher immer daran, Sonnencreme in eure Hautpflege-Routine zu integrieren.

Ist Spätakne heilbar?

Ja, Akne tarda ist behandelbar und in vielen Fällen heilbar. Es gibt verschiedene Behandlungsoptionen, die je nach Schweregrad und Ursache der Akne eingesetzt werden können. Dazu gehören topische Behandlungen wie Cremes, Gele oder Lotionen, orale Medikamente wie Antibiotika oder Hormontherapien und in schweren Fällen systemische Behandlungen mit Medikamenten. Aber ein Wundermittel für eine schnelle Verbesserung gibt es nicht. Es erfordert immer Geduld, eine feste Routine und eine hauttypgerechte Hautpflege. Auch nachträgliche Ausbrüche sind möglich.

Wann endet Akne tarda?

Das ist schwer zu beantworten. Denn auch, wenn die Haut wieder reiner erscheint, können später erneute Ausbrüche beginnen. Das ist bei jedem Erwachsenen unterschiedlich. Natürlich spielen auch hier aktuelle Lebensumstände eine Rolle. Psychische Belastungen, ein ungesunder Lebensstil, unausgewogene Ernährung oder hormonelles Ungleichgewicht (z.B. Überschuss an männlichen Hormonen oder das Absetzen der Anti-Baby-Pille) können zu Unreinheiten neigende Haut triggern.

Kann meine Ernährung meine Spätakne beeinflussen?

Oft wird unterschätzt, welchen Einfluss eine gesunde Ernährung auch auf unsere Haut haben kann. Grundsätzlich gilt, den Blutzuckerspiegel so konstant wie möglich zu halten, um mehrfach hohe Insulin-Ausschüttungen zu vermeiden. Das stimuliert nämlich indirekt Androgene (männliche Hormone), welche die Haut, Haarwurzeln sowie Talgdrüsen triggern. Im Umkehrschluss bedeutet das, auf Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index zu verzichten. Zu diesen zählen z.B. Lebensmittel mit raffinierten Kohlenhydraten, wie Weißbrot. Auch Schokolade, Süßigkeiten oder gezuckerte Getränke müssen hier hinzugezählt werden. Ballaststoffe (Linsen, Bohnen, grünes Gemüse), Nahrungsmittel mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren (Chiasamen, Leinsamen, Walnüsse) oder Antioxidantien (Blaubeeren, Spinat, Vollkornprodukte) sollten definitiv auf deinem Ernährungsplan stehen.

Wir haben dir alle wichtigen Infos rund um das Thema in unserem Magazinartikel "Die richtige Ernährung bei Akne und Pickel" zusammengefasst.

Verschlimmert Sonnenschutz meine Erwachsenen Akne?

Im Gegenteil, UV-Schutz zu verwenden ist sehr wichtig. Das betrifft nicht nur unreine, sondern auch empfindlich oder trockene Haut. Übermäßige UV-Strahlung kann die natürliche Hautalterung beschleunigen und erste Fältchen werden schneller sichtbar. Außerdem begünstigt Sonnenstrahlung die entzündlichen Prozesse und kann Unreinheiten sogar verschlimmern. Bereits abgeheilte Pickel und Pickelmale können ohne ausreichend Sonnenschutz nachdunkeln. Denkt daher immer daran, Sonnencreme in eure Hautpflege-Routine zu integrieren.

DALTON Autorin MelanieDALTON Autorin Melanie

Beautyredaktion


ÄHNLICHE POSTS Das könnte dich auch interessieren

Acne Inversa behandelnAcne Inversa behandeln

ACNE INVERSA

Pickel Guide was hilft gegen PickelPickel Guide was hilft gegen Pickel

PICKEL GUIDE

Hormonelle Akne richtig behandelnHormonelle Akne richtig behandeln

HORMONELLE AKNE

Richtige Ernährung bei unreiner HautRichtige Ernährung bei unreiner Haut

ERNÄHRUNG & PICKEL

Acne Inversa richtig behandelnAcne Inversa richtig behandeln

ACNE INVERSA

Pickel Guide was hilft gegen PickelPickel Guide was hilft gegen Pickel

PICKEL GUIDE

Hormonelle Akne richtig behandelnHormonelle Akne richtig behandeln

HORMONELLE AKNE

Richtige Ernährung bei Akne und PickelRichtige Ernährung bei Akne und Pickel

ERNÄHRUNG & PICKEL