Isolierte Antioxidantien in Hautpflege ProduktenIsolierte Antioxidantien in Hautpflege Produkten

So wichtig sind Antioxidantien für die Haut

Antioxidantien gehören zu einer ausgewogenen Ernährung und sorgen hier für einen Schutz vor freien Radikalen. Warum sie so wichtig für unsere Haut sind und somit auch Bestandteil unserer Hautpflege sein sollten, erfährst du jetzt.

Was sind Antioxidantien?

Antioxidantien sind die Gegenspieler zu freien Radikalen und bewahren unseren Körper sowie unsere Haut vor negativen Einflüssen durch oxidativen Stress. Freie Radikale sind instabile Sauerstoff-Moleküle mit einem ungepaarten Elektronenpaar. Das bedeutet vereinfacht gesagt, ihnen fehlt ein Elektron. Um ihr Ungleichgewicht auszugleichen, "klauen" sie sich nun das fehlende Elektron von der sich nächst bietenden Gelegenheit - ein weiteres Molekül wird zum freien Radikal. Tritt dieser Dominoeffekt ein, entsteht oxidativer Stress. Antioxidantien unterbrechen nun diese Kettenreaktion (Oxidation). Fehlt dem Sauerstoff-Molekül ein Elektron gibt das Antioxidans "freiwillig" Elektronen ab, um freie Radikale unschädlich zu machen und unsere Zellen vor dem oxidativen Stress zu schützen. Aus diesem Grund werden sie auch Radikalfänger genannt. Antioxidantien können von unserem Körper selber gebildet oder von außen zugeführt werden.

Alles in Maßen: In der Regel kommt unser Körper ohne Unterstützung gegen freie Radikale an. Sie können sogar positive Effekte haben und dem menschlichen Organismus nützen. So beschützen sie uns beispielsweise vor Krankheitserregern. Nimmt die Dysbalance jedoch überhand, ist eine Vielzahl an Antioxidantien gefragt. In der heutigen Zeit lauern jedoch potentielle oxidative Stressfresser an jeder Ecke.

Sind Antioxidantien gefährlichSind Antioxidantien gefährlich

Auslöser von oxidativem Stress

Freie Radikale können auch durch äußere Einflüsse begünstigt werden:

  • UV-Strahlung 
  • Alkohol- und Nikotinkonsum 
  • Blue Light Einwirkung auf die Haut 
  • Umweltbelastungen (Luftverschmutzung/Urban Pollution) 
  • Medikamente 
  • Verzicht auf ausgewogene Ernährung 
  • Dauerstress 

Auslöser von oxidativem Stress

Freie Radikale können auch durch äußere Einflüsse begünstigt werden:

  • UV-Strahlung 
  • Alkohol- und Nikotinkonsum 
  • Blue Light Einwirkung auf die Haut 
  • Umweltbelastungen (Luftverschmutzung/Urban Pollution) 
  • Medikamente 
  • Verzicht auf ausgewogene Ernährung 
  • Dauerstress 

Was macht oxidativer Stress mit der Haut?

Antioxidantien schützen die Haut sowie unsere Zellen und sind somit ein indirektes Anti-Aging Mittel. Oxidativer Stress hingegen kann das Hautbild negativ beeinflussen und sogar die Hautalterung fördern:

  • Falten werden sichtbar 
  • Der Teint wirkt fahl 
  • Spannkraft geht verloren 

Wo sind Antioxidantien zu finden?

Zu den wichtigsten Antioxidantien zählen: Vitamine (Vitamin E, Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin C), Mineralstoffe (Selen, Zink, Kupfer, Mangan) und sekundäre Pflanzenstoffe (Polyphenole, Flavonoide, Carotinoide). Hier ein paar Tipps, wie du deinen Körper und auch deine Haut mit reichlich Antioxidantien unterstützen kannst.

Antioxidantien in Lebensmitteln Antioxidantien in Lebensmitteln

Antioxidative Lebensmittel

Eine gesunde Ernährung mit vielen pflanzlichen Lebensmitteln ist der schnelle Antioxidans-Lieferant für ein starkes Immunsystem und eine gesunde Haut. Mit frischem Obst und reichlich Gemüse wirst du von den antioxidativen Eigenschaften profitieren und freien Radikalen den Kampf ansagen. Brokkoli, Grünkohl oder Rohkakao sind z.B. hervorragende Quellen für B-Vitamine. Eine extra Portion Vitamin C holst du dir mit roter Paprika, Acerolakirschen und Blaubeeren. Vitamin E und auch Zink findest du in vielen Nüssen, wie z.B. Para- oder Walnüsse. Auch Algen haben eine antioxidative Wirkung. Wer diese nicht in seine tägliche Ernährung integrieren möchte, kann auch auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Wichtige sekundäre Pflanzenstoffe findest du z.B. in Samen und Hülsenfrüchten. Wusstest du, dass z.B. dunkle Schokolade auch reich an Antioxidantien ist?

Antioxidative Pflege für eine schöne Haut

Wir halten fest: Ein Überschuss an freien Radikalen kann die natürliche Hautalterung sogar beschleunigen. Natürlich macht es aus diesem Grund Sinn, auch in der Hautpflege auf die antioxidative Wirkung vieler Inhaltsstoffe zu setzen. Das gilt sowohl für den Pre- als auch für den Anti-Aging Bereich. Schäden durch Blue Light sowie Urban Pollution (Luftverschmutzung) vorzubeugen und die Haut vor oxidativem Stress zu schützen, das ist das Ziel der BLUE ESSENTIALS Pflegelinie. Die ALGAE SKINFOOD Ampullen schöpfen die antioxidative Kapazität voll aus. Die #stressless Ampulle zum Beispiel enthält einen nährenden Öl-Mix, so auch pflanzliches Öl aus der Sonnenblume. Vitamin B3 in Form von Niacinamid findest du in der BRIGHT PERFECTION Linie und in unserem Niacinamid Serum. Zu einem der bekanntesten Antioxidantien gehört das Coenzym Q10. Es hat nicht nur antioxidative Eigenschaften, sondern punktet auch mit einer aktivierenden Wirkung, kann die Zellaktivität steigern und lässt den Teint strahlen. Die volle Q10 Power steckt in der gleichnamigen Anti-Aging Q10 Linie. Als Add-on zu deiner gewöhnlichen Pflegeroutine kannst du das Vitamin C Serum einbauen. Es wirkt antioxidativ und neutralisiert freie Radikale, fördert die Kollagenbildung und sorgt für einen intensiven Glow auf der Haut. Die 15% enthaltenes Vitamin C sorgt in Kombination mit Ferulasäure und Plankton für eine verzögerte Hautalterung.

Antioxidative Lebensmittel

Eine gesunde Ernährung mit vielen pflanzlichen Lebensmitteln ist der schnelle Antioxidans-Lieferant für ein starkes Immunsystem und eine gesunde Haut. Mit frischem Obst und reichlich Gemüse wirst du von den antioxidativen Eigenschaften profitieren und freien Radikalen den Kampf ansagen. Brokkoli, Grünkohl oder Rohkakao sind z.B. hervorragende Quellen für B-Vitamine. Eine extra Portion Vitamin C holst du dir mit roter Paprika, Acerolakirschen und Blaubeeren. Vitamin E und auch Zink findest du in vielen Nüssen, wie z.B. Para- oder Walnüsse. Auch Algen haben eine antioxidative Wirkung. Wer diese nicht in seine tägliche Ernährung integrieren möchte, kann auch auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Wichtige sekundäre Pflanzenstoffe findest du z.B. in Samen und Hülsenfrüchten. Wusstest du, dass z.B. dunkle Schokolade auch reich an Antioxidantien ist?

Antioxidative Pflege für eine schöne Haut

Wir halten fest: Ein Überschuss an freien Radikalen kann die natürliche Hautalterung sogar beschleunigen. Natürlich macht es aus diesem Grund Sinn, auch in der Hautpflege auf die antioxidative Wirkung vieler Inhaltsstoffe zu setzen. Das gilt sowohl für den Pre- als auch für den Anti-Aging Bereich. Schäden durch Blue Light sowie Urban Pollution (Luftverschmutzung) vorzubeugen und die Haut vor oxidativem Stress zu schützen, das ist das Ziel der BLUE ESSENTIALS Pflegelinie. Die ALGAE SKINFOOD Ampullen schöpfen die antioxidative Kapazität voll aus. Die #stressless Ampulle zum Beispiel enthält einen nährenden Öl-Mix, so auch pflanzliches Öl aus der Sonnenblume. Vitamin B3 in Form von Niacinamid findest du in der BRIGHT PERFECTION Linie und in unserem Niacinamid Serum. Zu einem der bekanntesten Antioxidantien gehört das Coenzym Q10. Es hat nicht nur antioxidative Eigenschaften, sondern punktet auch mit einer aktivierenden Wirkung, kann die Zellaktivität steigern und lässt den Teint strahlen. Die volle Q10 Power steckt in der gleichnamigen Anti-Aging Q10 Linie. Als Add-on zu deiner gewöhnlichen Pflegeroutine kannst du das Vitamin C Serum einbauen. Es wirkt antioxidativ und neutralisiert freie Radikale, fördert die Kollagenbildung und sorgt für einen intensiven Glow auf der Haut. Die 15% enthaltenes Vitamin C sorgt in Kombination mit Ferulasäure und Plankton für eine verzögerte Hautalterung.


Gewusst?

Unser Celumer Meeresextrakt bietet deiner Haut nachweislich Schutz vor oxidativem Stress. Du findest ihn übrigens in vielen Anti-Aging Produkten. 17% mehr UV Schutz durch gestärkte Zellen. Oxidativem Stress und vorzeitiger Hautalterung wird entgegengewirkt.



ÄHNLICHE POSTS Das könnte dich auch interessieren

Ursache und Behandlung von PigmentstörungenUrsache und Behandlung von Pigmentstörungen

PIGMENTSTÖRUNG

Tipps gegen Hautausschlag durch StressTipps gegen Hautausschlag durch Stress

HAUTAUSSCHLAG DURCH STRESS

Die richtige Ernährung bei Akne und PickelDie richtige Ernährung bei Akne und Pickel

ERNÄHRUNG & PICKEL

Tipps für die richtige HautpflegeTipps für die richtige Hautpflege

DALTON PFLEGERITUAL

Ursache und Behandlung von PigmentstörungenUrsache und Behandlung von Pigmentstörungen

PIGMENTSTÖRUNG

Tipps gegen Hautausschlag durch StressTipps gegen Hautausschlag durch Stress

TIPPS GEGEN PICKEL

Die richtige Ernährung bei Akne und PickelDie richtige Ernährung bei Akne und Pickel

ERNÄHRUNG & PICKEL

Tipps für die richtige HautpflegeTipps für die richtige Hautpflege

DALTON PFLEGERITUAL