Was macht Niacinmid Was macht Niacinmid

Niacinamid

Niacinamid ist der neue Trendwirkstoff in der Kosmetik. Er ist vielseitig, verträglich und sorgt nebenbei für eine perfekte Haut. Zu schön, um wahr zu sein? Wir zeigen dir, was das Beautywunder wirklich auf dem Kasten hat.

Niacinamid - das neue Skin Care Must-have?

Jeder kennt es, jeder will es - Niacinamid ist das neue Hautpflege It-Piece, wenn man einen Blick in die Kosmetikregale und Beautyzeitschriften wirft. Vom Niacinamid-Serum, über verschiedene Cremes, bis hin zu hoch dosierten Konzentraten, die Auswahl ist groß. Doch woher kommt dieser Inhaltsstoff, wie wirkt er und für welche Haut ist er geeignet?

Warum braucht man Vitamin B3

Von wegen Newcomer, eher alter Hase

Zugegeben, so ganz stimmt es nicht. Nennen wir es doch lieber das Comeback eines Wirkstoffes, der endlich zeigen kann, was er wirklich drauf hat. Denn ehrlich gesagt, Niacinamid ist eigentlich gar nicht so neu. Viele kennen es vielleicht als Vitamin B3. Dieser Inhaltsstoff ist in der Hautpflege schon länger bekannt. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen aber jetzt erst, welche kosmetische Relevanz Niacinamid tatsächlich besitzt. Die positiven Eigenschaften und das breite Wirkspektrum waren lange Zeit noch unerforscht.

Wofür brauchen wir Vitamin B3?

Wir brauchen Vitamine, denn sie sind Bestandteil wichtiger Prozesse in unserem Körper. Vitamine wirken beispielsweise unterstützend für ein gestärktes Immunsystem oder bei der Blutbildung. Leider können Vitamine vom Körper selbst kaum oder gar nicht gebildet werden, wodurch sie von der Nahrung aufgenommen werden müssen. Fettlösliche Vitamine (z.B. Vitamin A) können vom Körper gespeichert werden. B-Vitamine zählen jedoch (wie auch Vitamin C) zu wasserlöslichen Vitaminen. Das bedeutet, sie können also nicht vom Körper gespeichert werden. Dabei sind B-Vitamine für unseren Stoffwechsel und als Energielieferanten für unsere Zellen sehr wichtig. Liegt ein Mangel vor, klagen viele Betroffene beispielsweise über Erschöpfungssymptome und Müdigkeit. 

Vitamin B3 (auch bekannt als Niacin) besticht auch durch die positive Wirkung auf unsere Haut. Durch die aufhellenden Eigenschaften kann Vitamin B3 beispielsweise Rötungen oder Hyperpigmentierung ausgleichen.


Gewusst?

Niacin, Nicotinamid oder Vitamin B3? Die verschiedenen Namen stiften oft Verwirrung. Deshalb von uns einmal zusammengefasst: Bei Nicotinamid handelt es sich um ein Amid (chemische Verbindung) der Nicotinsäure, die vom Körper anschließend zu Niacin umgewandelt wird.


Was macht Niacinamid?

Niacinamid wird in der Kosmetik verschieden eingesetzt. Dank der aufhellenden Wirkung wird es besonders für ein ebenmäßiges, ausgeglichenes Hautbild angewendet. So kann es beispielsweise Hautrötungen, Hyperpigmentierung oder Augenschatten abschwächen. Es schützt vor Feuchtigkeitsverlust und bringt die Talgproduktion ins Gleichgewicht. Daher eignet sich dieser Wirkstoff sowohl für fettige Haut als auch für trockene Haut. Niacin werden entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben. Außerdem kann es dabei helfen, die Hautbarriere zu stärken.

Das Richtige für deine Haut?

Das Richtige auch für deine Haut?

Neugierig, ob Niacin auch zu deiner Haut passt? Mach den Test! 

  • Deine Haut neigt zu Hyperpigmentierung (Alters-, Pigmentflecken oder dunkle Verfärbungen)?
  • Du hast mit Pickelmalen zu kämpfen? (Dunkle Flecken nach Entzündungen; oft bei unreiner Haut oder zu Akne neigender Haut)
  • Du möchtest Augenringen oder dunklen Schatten gezielt entgegenwirken? 
  • Deine Haut wirkt unruhig (Rötungen, Flecken) und du wünscht dir einen ebenmäßigeren Teint?  

Trifft der ein oder andere Punkt auf dich zu? Dann lohnt sich ein genauer Blick auf die folgenden Produkte. 

Produkte mit Niacinamid

Diese Produkte machen sich die Beautypower von Niacinamid zunutze und optimieren deine Haut!

Mit der BLUE ESSENTIALS Augencreme sagst du müden Augen den Kampf an! Farbkorrigierende Miracle-Effekt-Pigmente kaschieren Augenringe sanft, während Niacinamid sie nach und nach aufhellt. Auch Tränensäcke haben mit der nährenden Creme keine Chance mehr.

Die BRIGHT PERFECTION Produkte sind deine verlässlichen Helfer bei Hyperpigmentierung, Alters- und Pigmentflecken. Marine Exopolysaccharide, niedermolekulare Hyaluronsäure mit Alpha-Linolensäure und Niacinamid gleichen Unregelmäßigkeiten nachhaltig aus.

Das Anti-Aging Serum ist der Allrounder für makellose Haut. Besonders bei Pickelmalen ist dieses Serum eine gute Wahl! Es spendet Feuchtigkeit, polstert feine Linien auf und ist das perfekte Kombiprodukt für die tägliche Beautyroutine.

Die Tagescreme mit SPF 50 setzt schon bei der Hauptursache von Pigmentflecken an - der UV-Strahlung. Die leichte Tagescreme schwächt Hyperpigmentierung ab und schützt die Haut dank hohem Lichtschutzfaktor vor UV-Strahlen. Sie zieht schnell ein, ohne zu kleben oder einen weißen Film zu hinterlassen.

Die regenerierende Anti-Aging Nachtcreme korrigiert Pigment- sowie Altersflecken, glättet feine Fältchen und nährt die Haut intensiv. 

Niacinamid für eine schöne Haut

Zusammengefasst

  • Niacinamid ist sehr vielseitig und kann bei verschiedenen Hautproblemen besonders durch die aufhellende Wirkung eingesetzt werden.
  • In geringen Mengen oder niedrig konzentriert, können Produkte mit Niacinamid flexibel in die tägliche Pflege kombiniert werden.
  • Pflegeaffine Beautyprofis können auch hohe Konzentrationen ausprobieren. Hier gilt, langsam rantasten, um Irritationen zu vermeiden.
  • Wie bei jedem Wirkstoff solltet ihr die Produkte regelmäßig und über einen längeren Zeitraum anwenden, um nachhaltige und sichtbare Ergebnisse zu erzielen.


ÄHNLICHE POSTS Das könnte dich auch interessieren

PIGMENTSTÖRUNG

TIPPS GEGEN PICKEL

MEHR WIRKSTOFFE

DALTON PFLEGERITUAL