So pflegst du die Haut am Körper richtigSo pflegst du die Haut am Körper richtig

Körperpflege Guide

Bei der richtigen Hautpflege denken viele an die fürs Gesicht. Kein Wunder, denn beim Blick in den Spiegel sind es Falten, Pigmentflecken oder kleine Unreinheiten, die uns als erstes auffallen. Doch auch der Körper verdient die passende Pflege. Wir haben dir die wichtigsten Infos zum Thema Körperpflege zusammengefasst.

Warum Körperpflege wichtig für die Haut ist

Die regelmäßige Körperpflege sollte genauso wie die Gesichtspflege zum Beautyritual einfach dazugehören. Denn die Rasur, die tägliche Dusche oder Sonneneinstrahlung strapazieren die Haut. Die richtigen Produkte gleichen Pflegedefizite aus und stärken den natürlichen, hauteigenen Schutzmantel.

Die richtige Körperpflege für deine Haut

Tipp: Körperpeeling vor Bodylotions verwendenTipp: Körperpeeling vor Bodylotions verwenden

Vorbereitung ist alles

Einmal wöchentlich angewendet, verfeinern Körperpeelings das Hautbild, fördern die Durchblutung und können dabei helfen, das Bindegewebe dauerhaft zu straffen. Abgestorbene Hautschüppchen werden sanft abgetragen. Anschließende Cremes können besser von der Haut aufgenommen werden. Das Ingwer-Meersalzpeeling verwöhnt die Haut schon während dem Auftragen mit nährenden und pflegenden Ölen.

Tipp: Ein regelmäßiges Peeling lässt auch trockene Ellenbogen oder Knie spürbar weicher werden. Der angenehme Duft und die wohltuende Massage sorgen für ein zusätzliches Home-Spa-Erlebnis.

Anti-Aging Body Lotion Anti-Aging Body Lotion

Anti-Aging Körperpflege für schöne Haut

Auch die Haut am Körper profitiert von Anti-Aging Cremes. Sie gewinnt an Elastizität sowie Spannkraft und die kollagenen Fasern werden gestärkt. Leichte Texturen (Body Lotion, Körpermilch) ziehen besonders schnell ein, ohne zu kleben. Bodylotions mit Hyaluronsäure spenden trockener Haut besonders viel Feuchtigkeit. Eine Körperbutter ist für extrem trockene Haut das richtige Produkt. Nährende Öle versorgen die Haut tiefenwirksam und pflegen sie nachhaltig. Um feine Fältchen im Dekolleté zu glätten, gibt es spezielle Hals- und Dekolleté Cremes. Straffende Anti-Cellulite Produkte können bei regelmäßiger Anwendung und einem gesunden Lebensstil Orangenhaut reduzieren.

Tipp: Körperpeeling vor Bodylotions verwendenTipp: Körperpeeling vor Bodylotions verwenden

Vorbereitung ist alles

Einmal wöchentlich angewendet, verfeinern Körperpeelings das Hautbild, fördern die Durchblutung und können dabei helfen, das Bindegewebe dauerhaft zu straffen. Abgestorbene Hautschüppchen werden sanft abgetragen. Anschließende Cremes können besser von der Haut aufgenommen werden. Das Ingwer-Meersalzpeeling verwöhnt die Haut schon während dem Auftragen mit nährenden und pflegenden Ölen.

Tipp: Ein regelmäßiges Peeling lässt auch trockene Ellenbogen oder Knie spürbar weicher werden. Der angenehme Duft und die wohltuende Massage sorgen für ein zusätzliches Home-Spa-Erlebnis.

Anti-Aging Body Lotion Anti-Aging Body Lotion

Anti-Aging Körperpflege für schöne Haut

Auch die Haut am Körper profitiert von Anti-Aging Cremes. Sie gewinnt an Elastizität sowie Spannkraft und die kollagenen Fasern werden gestärkt. Leichte Texturen (Body Lotion, Körpermilch) ziehen besonders schnell ein, ohne zu kleben. Bodylotions mit Hyaluronsäure spenden trockener Haut besonders viel Feuchtigkeit. Eine Körperbutter ist für extrem trockene Haut das richtige Produkt. Nährende Öle versorgen die Haut tiefenwirksam und pflegen sie nachhaltig. Um feine Fältchen im Dekolleté zu glätten, gibt es spezielle Hals- und Dekolleté Cremes. Straffende Anti-Cellulite Produkte können bei regelmäßiger Anwendung und einem gesunden Lebensstil Orangenhaut reduzieren.


Was haben diese Anti-Aging Körperpflege-Produkte gemeinsam?

Jede Pflege enthält den einzigartigen Celumer Meeresextrakt. Der verjüngende Komplex ist die Grundlage unserer Anti-Aging Pflege - mit nachweisbaren Effekten: Die hauteigene Hyaluron- und Kollagenproduktion wird angekurbelt, der Zellstoffwechsel verbessert und oxidativem Stress vorgebeugt.  


Bodylotion bei HautproblemenBodylotion bei Hautproblemen

Körperpflege bei Hautproblemen

Neurodermitis, sensible Haut, Dehnungsstreifen oder Reibeisenhaut? Problemhaut am Körper ist keine Seltenheit. Die passende Körperpflege kann leichte Symptome lindern und die hauteigene Regeneration unterstützen.

Öle lassen sich leicht auftragen und können gut auf dem ganzen Körper einmassiert werden. Als kleiner Zusatz im Bad hast du die perfekte Kombination aus Reinigung und Pflege. In den Haarspitzen angewendet, schenkt es trockenen Spitzen mehr Glanz. 

Vor allem bei sehr trockener, schuppiger, juckender oder empfindlicher Haut kannst du mit der täglichen Hautpflege schon viel bewirken. Spezielle DuschgelsShampoos oder Body Lotions nähren die Haut und können Juckreiz lindern. Hier sind Produkte mit Original Totem Meersalz ideal.

 

Sonnencreme und Spray zum SonnenschutzSonnencreme und Spray zum Sonnenschutz

Sonnenschutz

Ein absolutes Muss ist ein zuverlässiger Sonnenschutz, der die Haut vor schädlicher UVA und UVB Strahlung bewahrt. Übrigens, übermäßige UV-Belastung kann die lichtbedingte Hautalterung beschleunigen. Sonnencremes sind also gleichzeitig ein tolles Anti-Aging Produkt. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Lichtschutzfaktoren. Für den Körper kannst du eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 nehmen, sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen lästigen weißen Film auf der Haut. Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor sind beispielsweise perfekt fürs Gesicht.

 

Tipp: Sonnenschutz regelmäßig auftragen und am besten alle 2 Stunden erneuern. Nach dem Sonnenbad die Produkte immer abwaschen und im Anschluss eine spezielle After Sun Pflege auftragen. Sie beruhigt sonnengestresste Haut und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit.

Bodylotion bei HautproblemenBodylotion bei Hautproblemen

Körperpflege bei Hautproblemen

Neurodermitis, sensible Haut, Dehnungsstreifen oder Reibeisenhaut? Problemhaut am Körper ist keine Seltenheit. Die passende Körperpflege kann leichte Symptome lindern und die hauteigene Regeneration unterstützen.

Öle lassen sich leicht auftragen und können gut auf dem ganzen Körper einmassiert werden. Als kleiner Zusatz im Bad hast du die perfekte Kombination aus Reinigung und Pflege. In den Haarspitzen angewendet, schenkt es trockenen Spitzen mehr Glanz. 

Vor allem bei sehr trockener, schuppiger, juckender oder empfindlicher Haut kannst du mit der täglichen Hautpflege schon viel bewirken. Spezielle DuschgelsShampoos oder Body Lotions nähren die Haut und können Juckreiz lindern. Hier sind Produkte mit Original Totem Meersalz ideal.

Sonnencreme und Spray zum SonnenschutzSonnencreme und Spray zum Sonnenschutz

Sonnenschutz

Ein absolutes Muss ist ein zuverlässiger Sonnenschutz, der die Haut vor schädlicher UVA und UVB Strahlung bewahrt. Übrigens, übermäßige UV-Belastung kann die lichtbedingte Hautalterung beschleunigen. Sonnencremes sind also gleichzeitig ein tolles Anti-Aging Produkt. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Lichtschutzfaktoren. Für den Körper kannst du eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 nehmen, sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen lästigen weißen Film auf der Haut. Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor sind beispielsweise perfekt fürs Gesicht.

 

Tipp: Sonnenschutz regelmäßig auftragen und am besten alle 2 Stunden erneuern. Nach dem Sonnenbad die Produkte immer abwaschen und im Anschluss eine spezielle After Sun Pflege auftragen. Sie beruhigt sonnengestresste Haut und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit.

Ja, waschen ist wichtig - aber richtig

Für viele ist Duschen fester Bestandteil der täglichen Körperpflege. Vor allem morgens sorgt es für einen schnellen Frischekick und lässt uns wacher und aktiver in den Tag starten. Aber Vorsicht: Wasser oder aggressive Seifen haben Einfluss auf unseren hauteigenen pH-Wert und somit auch auf den Schutzmantel der Haut. 

Bei einer intakten, normalen Haut ist die tägliche Dusche kein Problem. Pflegebedürftige, sehr trockene oder sogar zu Neurodermitis neigende Haut kann schnell überstrapaziert werden. Betroffene merken schnell, wenn ihre Haut nach einem ausgiebigen Bad spannt, oder sogar juckt. Hier würden wir tatsächlich von der täglichen Dusche abraten. Verwende zur Reinigung einfach einen Waschhandschuh. Unterstützend sind milde, duftstofffreie Duschgels eine gute Möglichkeit, um Hautirritationen zu vermeiden.

Egal, zu welchem Hauttyp du neigst, verwende nach der Körperreinigung immer eine passende Body Lotion. So beugst du trockene Stellen vor und verwöhnst sie zusätzlich mit pflegenden Inhaltsstoffen.

Was du neben der Pflege noch tun kannst

Klar, eine ausreichende Körperpflege ist wichtig. Glättende Body Lotions sind aber nicht das eine Wundermittel für eine straffe, junge Haut. Es ist vielmehr ein Zusammenspiel aus der genetischen Veranlagung, der passenden Pflege und einem ausgewogenen, gesunden Lebensstil.

So bekommst du straffe Haut am KörperSo bekommst du straffe Haut am Körper

Unsere Tipps:

  • Viel trinken 
  • Regelmäßige Bewegung und Sport 
  • Ausgewogene Ernährung 
  • Meide UV-Belastung
  • Verzichte auf einen erhöhten Konsum von Nikotin und Alkohol

Unsere Tipps:

  • Viel trinken 
  • Regelmäßige Bewegung und Sport 
  • Ausgewogene Ernährung 
  • Meide UV-Belastung
  • Verzichte auf einen erhöhten Konsum von Nikotin und Alkohol

Hände und Füße nicht vergessen

Unsere Hände und Füße sind permanent im Einsatz und einigen Belastungen im Alltag ausgesetzt. Das häufige Waschen mit Seife oder die Verwendung von Desinfektionsmitteln strapaziert unsere Hände. Benutze danach regelmäßig Handcreme, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren. Spezielle Anti-Aging Handcremes wirken glättend und können Altersflecken ausgleichen. Pflegebedürftige Füße werden mit der richtigen Fußpflege wieder streichelzart. Mit einer nährenden Nagelpflege wird das Gesamtpaket komplett. 

Hände und Füße nicht vergessen

Unsere Hände und Füße sind permanent im Einsatz und einigen Belastungen im Alltag ausgesetzt. Das häufige Waschen mit Seife oder die Verwendung von Desinfektionsmitteln strapaziert unsere Hände. Benutze danach regelmäßig Handcreme, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren. Spezielle Anti-Aging Handcremes wirken glättend und können Altersflecken ausgleichen. Pflegebedürftige Füße werden mit der richtigen Fußpflege wieder streichelzart. Mit einer nährenden Nagelpflege wird das Gesamtpaket komplett. 

Die richtige Handpflege und FußpflegeDie richtige Handpflege und Fußpflege
Dalton Beautyredakteurin MelanieDalton Beautyredakteurin Melanie

Beautyredaktion


ÄHNLICHE POSTS Das könnte dich auch interessieren

Augenpflege GuideAugenpflege Guide

AUGENPFLEGE 1x1

Was sagt der Lichtschutzfaktor ausWas sagt der Lichtschutzfaktor aus

LICHTSCHUTZFAKTOR

Tipps und Tricks gegen PickelTipps und Tricks gegen Pickel

TIPPS GEGEN PICKEL

Tipps für die richtige HautpflegeTipps für die richtige Hautpflege

DALTON PFLEGERITUAL

Augenpflege GuideAugenpflege Guide

AUGENPFLEGE 1x1

Was sagt der Lichtschutzfaktor ausWas sagt der Lichtschutzfaktor aus

LICHTSCHUTZFAKTOR

Tipps und Tricks gegen PickelTipps und Tricks gegen Pickel

TIPPS GEGEN PICKEL

Tipps für die richtige HautpflegeTipps für die richtige Hautpflege

DALTON PFLEGERITUAL