Hautalterung stoppen Hautalterung stoppen

Hautalterung stoppen: Warum altert die Haut?

Bereits ab dem 21. Lebensjahr beginnt der Alterungsprozess der Haut, ab dem 30. Lebensjahr zeigen sich dann die ersten Anzeichen der Hautalterung - ob man will oder nicht. Dabei spielen viele verschiedene Faktoren, wie die genetische Veranlagung, der Lebensstil oder Umwelteinflüsse, wie z.B. Sonnenstrahlung, eine wichtige Rolle. Mit einer gesunden Lebensweise und ausreichend Sonnenschutz kann man frühzeitiger Hautalterung aber effektiv entgegenwirken.

Wie altert Haut?

Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel und die oberste Hautschicht erneuert sich nicht mehr so schnell wie in jungen Jahren. Durch die verringerte Zellteilungsaktivität bleiben die Hornzellen länger in der Hornschicht und sind damit länger negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Der Erneuerungsprozess der Haut dauert so statt 28 Tagen bis zu 40 Tage. Zudem nimmt die Kollagenproduktion in der Haut ab, was dazu führt, dass die Haut nach und nach dünner wird. 

Wie altert die Haut?

EPIDERMIS

In der äußeren Hautschicht (Epidermis) nimmt die Teilungsrate der Zellen ab, deshalb verlangsamt sich die Regenerationsleistung. Das hat zur Folge, dass die Epidermis sowohl dünner, als auch trockener wird und die Wundheilung nach einer Verletzung länger dauert.

DERMIS

Die Dermis ist mit der Epidermis verankert und versorgt die sensible Oberhaut mit wertvollen Nährstoffen. In der Dermis (Lederhaut) werden außerdem die Kollagenfasern gebildet, die der Haut Stabilität verleihen.

SUBCUTIS

Die Subcutis (Unterhaut) besteht aus Bindegewebskammern, die mit Fettzellen gefüllt sind. Diese Hautschicht ist fest mit der Dermis verbunden. Ihre Aufgabe ist es, Wasser zu binden, weshalb sie ein wichtiger Faktor für den Wasserhaushalt unseres Körpers ist. Die Fähigkeit, Wasser zu binden, nimmt mit fortschreitendem Alter ab.

Ursachen frühzeitiger Hautalterung

Auch wenn jede Haut anders altert, müssen bei der Hautalterung verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, denn jeder Faktor beeinflusst die Haut auf eine unterschiedliche Weise. Den größten Einfluss auf die Hautalterung haben die Sonneneinwirkung und die genetische Veranlagung.

Ursachen der Hautalterung

Zeichen der Hautalterung

Zeichen der Hautalterung

Hautalterung vorbeugen mit diesen Tipps

Den natürlichen Prozess der Hautalterung kann niemand stoppen, jedoch kann man die Hautalterung mit den richtigen Mitteln verlangsamen. Vor allem aber kann man die Haut vor negativen Umwelteinflüssen schützen:

Hautalterung vorbeugen

Die perfekte Pflege um Hautalterung vorzubeugen

Es ist nie zu spät, um mit der Hautpflege anzufangen. Doch je früher man anfängt und je regelmäßiger man die Haut mit den richtigen Pflegeprodukten pflegt, desto besser sieht diese mit zunehmendem Alter aus. Anti-Aging Hautpflege kann besonders dabei helfen, dem Prozess der Hautalterung entgegenzuwirken. Dank des Celumer Meeresextrakts in Kombination mit wertvollsten Wirkstoffen der Kosmetik, gelingt es den Anti-Aging Produkten von DALTON MARINE COSMETICS die Zeichen der Hautalterung zu mindern.

Regelmäßige Anti-Aging Behandlungen im Institut wirken vorbeugend und sorgen für einen besonders guten und sichtbaren Anti-Aging Effekt. Unterstützend dazu darf auf eine hauttypgerechte Anti-Aging Heimpflege nicht verzichtet werden, um das beste Ergebnis zu erzielen.

ANTI-AGING PRODUKTE Anti-Aging Pflegelinien bei DALTON