Teebaumöl

teebaumöl

Melaleuca alternifolia


Australien

Australien, Indien, Simbabwe, Südafrika

Teebaumöl wird aus den Blättern und Zweigen des Australischen Teebaums gewonnen. Es gilt als eines der wertvollsten Pflanzenöle in der Natur.

Bei den australischen Ureinwohnern ist Teebaumöl schon lange ein traditionelles und beliebtes Hausmittel. Sie verwendeten es bei offenen Wunden, Hautinfektionen, Erkältungskrankheiten und Zahnfleischentzündungen. Doch auch in Europa war Teebaumöl bis zur Entdeckung von Penicillin ein höchst wichtiges antiseptisches Mittel in der Medizin.

Die überzeugende Wirkung des Teebaumöls wird auch in der Kosmetik sehr geschätzt. Es kann entzündungshemmend und wundheilend, reinigend, klärend, stärkend und ausgleichend wirken. Das Öl ist ideal bei entzündlichen Hautproblemen wie Pickeln, Akne oder Warzen, als Therapiebegleitung. Außerdem zeigt es eine stark Pilz- (z.B. Nagelpilz) abtötende Wirkung.

TEEBAUMÖL Als Leitwirkstoff in folgenden Produkten