Die Wirkung von Glycerol auf der HautDie Wirkung von Glycerol auf der Haut

Was macht Glycerin mit der Haut

Glycerin hatte lange einen schlechten Ruf und das völlig zu unrecht. Wir finden, es ist endlich an der Zeit, über die kursierenden Gerüchte aufzuklären. In unserem Gespräch mit der Produktentwicklerin Eva erfahren wir, was der Wirkstoff kann und warum ihr sogar bewusst auf Glycerin in Kosmetika setzen solltet.


Fragen an unsere Expertin


Das sagt der Experte über die Wirkung von GlycerinDas sagt der Experte über die Wirkung von Glycerin

Ein Mythos hält sich bis heute hartnäckig: "Glycerin trocknet die Haut aus." Wie viel Wahrheit steckt darin?

Eva: Das ist eine Frage der Konzentration. Glycerin liebt Wasser und zieht es förmlich an - eine Eigenschaft, die es zu einem beliebten Feuchthaltemittel macht. Dabei spielt es für das Glycerin keine Rolle, woher es das Wasser zieht. Die Folge: In zu hoher Konzentration könnte es die Feuchtigkeit nicht wie gewünscht aus der Umgebungsluft, sondern der Haut entziehen. Allerdings spricht man erst bei einer Einsatz-Konzentrationen von weit über 15% von einem "austrocknenden Effekt“. Während der Entwicklung eines Produkts ist es deshalb wichtig, auf eine hautgerechte Konzentration zu achten und Glycerin in Kombination mit anderen feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen anzureichern. So können wir das maximale Wirkpotenzial ausschöpfen. Hand- oder Fußcremes haben typischerweise einen hohen Glycerin-Anteil. Wir achten dabei auf ein ausgewogenes Verhältnis aus optimaler Wirkung und höchster Verträglichkeit.

Welche Wirkung hat Glycerin?

Eva: Glycerin (Glycerol) ist ein natürlicher Bestandteil des Natural Moisturizing Factors (NMF; dt. der natürliche Feuchthaltefaktor) der Haut. Es hilft, Feuchtigkeit in die Haut zu transportieren und dort zu binden. Der NMF kann jedoch nur richtig funktionieren, wenn er im Gleichgewicht mit den natürlichen Fetten der Hautbarriere ist, die den Wasserverlust der Haut kontrollieren.

Woran kann ich erkennen, wie viel Glycerin in einem Produkt enthalten ist?

Eva: Wenn die Prozentangabe in kosmetischen Produkten nicht angegeben ist, ist es schwer den Gehalt an Glycerin zu erkennen. Die Position in der INCI (Auflistung der Inhaltsstoffe) gibt immer einen Anhaltspunkt, wie viel Glycerin ungefähr enthalten ist. In Hand- oder Fußcremes ist der Gehalt meist relativ hoch, denn Hände und Füße können besonders an Trockenheit leiden. 5-15% Glycerin macht die dicke Hornhaut geschmeidig und befeuchtet die Haut. Die dünne Gesichtshaut braucht für den feuchtigkeitsspendenden Effekt hingegen eine deutlich geringere Konzentration an Glycerin.

Für welche Hauttypen ist Glycerin geeignet?

Eva: Glycerin ist für alle Hauttypen, aber besonders für trockene Haut geeignet.

Kann Glycerin auch bei empfindlicher Haut angewendet werden?

Eva: Klar! Dadurch, dass Glycerin ein hauteigener Inhaltsstoff (NMF) ist, ist er optimal hautverträglich.

Hast du Tipps, mit welchen Wirkstoffen Glycerin kombiniert werden sollte?

Eva: Glycerin sollte immer in einem ausgewogenen Verhältnis mit hautähnlichen oder okklusiven Lipiden, wie Fettsäuren oder Triglyceride (Pflanzenöle), stehen. Das gewährleistet eine optimale Feuchtigkeitsversorgung der Haut und verhindert gleichzeitig den transepidermalen Wasserverlust (TEWL). Weitere feuchtigkeitsspendende, hauteigene Inhaltsstoffe, wie Urea oder Hyaluronsäure werden von der Haut ebenfalls gut aufgenommen.

Diese Wirkung hat GlycerinDiese Wirkung hat Glycerin

Vorteile von Glycerin in der Kosmetik

  • Hohe Verträglichkeit
  • Bindet Feuchtigkeit 
  • Stärkt die Hautbarriere 
  • Wirkt regenerierend 
  • Verbessert die Elastizität 
  • Für jede Haut geeignet

Vorteile von Glycerin in der Kosmetik

  • Hohe Verträglichkeit
  • Bindet Feuchtigkeit 
  • Stärkt die Hautbarriere 
  • Wirkt regenerierend 
  • Verbessert die Elastizität 
  • Für jede Haut geeignet

Chemische Eigenschaften

Glycerin (Glyzerin, Glycerol, Propan-1,2,3-triol) gehört zu den dreiwertigen Alkoholen. Es kann aus pflanzlichen Quellen oder synthetisch hergestellt werden.

Wo ist Glycerin außerdem enthalten?

Du findest es auch als Zusatzstoff in Zahnpasta, Seife, Shampoo und in manchen Lebensmitteln.

Dalton Beautyredakteurin MelanieDalton Beautyredakteurin Melanie

Beautyredaktion


ÄHNLICHE POSTS Das könnte dich auch interessieren

Kollagen gegen FaltenKollagen gegen Falten

KOLLAGEN GEGEN FALTEN

Behandlung bei Krähenfüßen und AugenfaltenBehandlung bei Krähenfüßen und Augenfalten

KRÄHENFÜSSE

Wirkstofflexikon DaltonWirkstofflexikon Dalton

MEHR WIRKSTOFFE

Tipps für die richtige HautpflegeTipps für die richtige Hautpflege

DALTON PFLEGERITUAL

Kollagen gegen FaltenKollagen gegen Falten

KOLLAGEN GEGEN FALTEN

Behandlung bei Krähenfüßen und AugenfaltenBehandlung bei Krähenfüßen und Augenfalten

KRÄHENFÜSSE

DALTON WirkstofflexikonDALTON Wirkstofflexikon

MEHR WIRKSTOFFE

Tipps für die richtige HautpflegeTipps für die richtige Hautpflege

DALTON PFLEGERITUAL