Braunalge

Braunalge in der Kosmetik

Gegen vorzeitige Hautalterung


Himanthalia elongata, Dictyopteris membranacea, Riementang, Blasentang, Meertang, Seeeiche, Kelb

Das große Verbreitungsgebiet der Braunalge umfasst die Küstenregionen im nördlichen Atlantik. Von Nordeuropa, der Nordsee und Ostsee bis hin zu den Kanarischen Inselgruppen und Marokko. In Amerika kommt sie von Kanada bis zur Karibik vor und auch an der Küste von Brasilien ist sie heimisch.

Die grüne Lunge der Erde sind nicht nur die Regenwälder, sondern vor allem auch die Algen der Meere. Sie sind nahezu zu 50% an der Umwandlung von Kohlendioxid zu Sauerstoff beteiligt. Manche Braunalgenarten werden bis zu 100 Meter lang und zeigen sich erstaunlich widerstandsfähig bei den starken Strömungen (Gezeiten) und bei UV-Belastung.

Die Braunalge wird nach dem Sammeln getrocknet und dann für verschiedenste Anwendungen weiterverarbeitet. Beispielsweise wird sie bei Stoffwechselerkrankungen und Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt. Ihre Blätter werden als Badezusatz bei rheumatischen Beschwerden verwendet oder auch als Teeaufguss. Reich an essentiellen Vitalstoffen finden spezielle Braunalgenarten auch Verwendung in verschiedenen Speisegerichten. In manchen Regionen, wie Frankreich oder Irland, ist die Braunalgenart ‚Riementang‘ deshalb auch als „Meeresspaghetti“ bekannt. In der Kosmetik werden sie als Extrakte in konzentrierter Form eingesetzt.

Braunalgen sind ein wichtiger Akteur im Kampf gegen vorzeitige Hautalterung. Denn sie schützen die Haut vor den im Tageslicht enthaltenen Infrarotstrahlen und Blue Light (wird unter anderem auch von Displays, z.B. Smartphones, ausgestrahlt). Diese Strahlen verursachen, neben den UV-Strahlen, oxidativen Stress, schädigen die Zellen und beschleunigen den hauteigenen Alterungsprozess. Braunalgen beeinflussen den Energiehaushalt der Zellen und somit auch die Zellerneuerung positiv. Sie verlangsamen den hauteigenen Kollagenabbau und wirken glättend. Neben ihrer Fülle an Mineralstoffen und Spurenelementen spenden Braunalgen Feuchtigkeit, wirken beruhigend und antioxidativ. Außerdem können sie aufhellend wirken, Hyperpigmentierungen ausgleichen und der Bildung neuer Pigment- bzw. Altersflecken vorbeugen.

BRAUNALGEN Als Wirkstoff in folgenden Produkten